handball01.jpg
Handball im TSVE
/* Ende Kopf blauer Bereich */
/* Ende Menuezeile roter Bereich*/

wD20172018

Nach der Saison ist bekanntlich vor der Saison. Dies gilt auch für die Mädels der wD!
So wurde die aktuelle Saison gerade erst noch mit der Vizemeisterschaft sowie dem 2. Platz im Pokal abgeschlossen, so geht es aber gleich schon weiter mit der Vorbereitung für die Aufstiegsrunde zur Oberliga. Als geschlossener Jahrgang 2005 verlässt die Mannschaft nach zwei schönen Jahren die Altersklasse und wird ab nun in der C-Jugend mitmischen.

Durch zwei externe Zugänge mit Lisa Kampmann und Sandy Kühne sowie der nun wieder für „ihre Mannschaft“ spielberechtigten Joline Robson steht die neue wC

mit einem starken Kader von 12 Mädchen da. Einzig und allein Karolin Vollmer darf noch ein Jahr in der D-Jugend verweilen und ihre Erfahrungen nun an die jüngeren Spielerinnen weitergeben.

 

Auch als Jungjahrgang möchte man sich direkt nach den Osterferien mit den starken Teams in der Aufstiegsrunde zur Oberliga messen um „von den großen zu lernen“. Dazu muss aber weiter hart gearbeitet werden.
Dass sich harte Arbeit lohnt zeigen die jüngsten Ereignisse: Schöne Nachrichten erreichten die weibliche D-Jugend noch zum Abschluss der Saison. Mit Bettina Mestwerdt und Michelle Wiederhold wurden zwei Mädchen des TSVE für den Sichtungslehrgang w2005 am 08.04 des Handballverband Westfalen in Ahlen eingeladen. Mit Torhüterin Leona Feka-Gläser steht zudem eine dritte Spielerin der Mannschaft auf Abruf bereit!
Nach der Kreisauswahl (zu der bis zu sechs TSVE’lerinnen der Mannschaft zugehören) steht für die Mädchen nun der nächste Schritt auf Verbandsebene an.
Dies bestätigt auch die tolle und harte Arbeit der gesamten Mannschaft über die ganze letzte Saison.

Mädels, wir sind stolz auf Euch - habt viel Erfolg in Ahlen und vor allem viel Spaß!

/* Ende Inhalt */
/* Ende Fusszeile */